8 Jahre

studio.rubenz

das kleine Salzburger Qualitätsstudio für Grafik, Code & Coaching

Grafik-Design als Beruf

Immersion – Lernen ohne Grenzen

Immersion - Steg und Wasser
Wer war noch nicht fasziniert von einem E-Gitarren-Solo, von der Performance einer Sängerin oder von der Sprach- und Darstellungskunst eines Schauspielers?
Es gibt etwas, das mich seit jeher sogar noch mehr in den Bann gezogen hat… (mehr …)

30. April 2013

Just Do It

“Wie kann man als Grafik-Designer besser werden?” Diese zentrale Frage der Professionialiserung konnte ich neulich einem “richtigen” Grafik-Professor stellen: Andreas Uebele.

Nach seinem gleichermaßen humorvollen wie informativen Vortrag in Salzburg, bei dem er in ca. 45 Minuten geschätzte 300 Folien mit Anschauungsbeispielen an die Wand geworfen hatte, hätte ich die Antwort bereits erahnen sollen. (mehr …)

Make Something You Love!

Wenn Sie Ihre Aufmerksamkeit auf die Fußzeile dieser Homepage lenken, werden Sie ein kleines Mantra entdecken. Es ist eine Abwandlung der englischen Redewendung Do what you love und love what you do! (dt. Tue, was du liebst, und liebe, was du [beruflich] tust.)

Make zielt auf Tun in der Bedeutung von Kreieren ab, denn am Ende eines Arbeitsprozesses steht ein Produkt, das man ansehen, manchmal auch angreifen kann.

Sollten Sie sich schon einmal gefragt haben, warum meine Berufswahl ausgerechnet auf Grafikdesigner gefallen ist, hier ist meine Antwort:

Make Something You Love!